Katastrophenalarm im Landkreis Rottal-Inn ausgerufen

HINWEIS: Einige Artikel sind noch nicht in die richtigen Kategorien zugeordnet. Wir arbeiten dran!

Der Landrat des Landkreises Rottal-Inn, Michael Fahmüller, hat wegen schwerer Überschwemmungen im südlichen Landkreis Rottal-Inn den Katastrophenzustand ausgerufen. Besonders schwer betroffen von den Überschwemmungen sind die Gemeindegebiete von Simbach a. Inn, Triftern und Tann. Einsatzkräfte von Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdiensten aus dem gesamten Landkreis werden derzeit in Pfarrkirchen zusammengezogen und von hier aus zu den Einsatzorten im Katastrophengebiet geleitet. Landrat Fahmüller hatte sich zuvor selbst ein Bild von der Lage vor Ort gemacht.

Der Einsatz wird koordiniert von der Katastropheneinsatzzentrale im Landratsamt in Pfarrkirchen.



Quelle: Landkreis Rottal-Inn

    Teilen