Warnung vor Gewitter und Sturm

HINWEIS: Einige Artikel sind noch nicht in die richtigen Kategorien zugeordnet. Wir arbeiten dran!

In der heutigen Nacht sind vereinzelt #Gewitter inkl. Begleiterscheinungen und #Sturmböen um die 65 - 100 km/h möglich. Zusätzlich gilt für den Harz oberhalb 800m eine amtliche Warnung vor Schneefall mit Mengen bis 10 cm auf. Bei Windböen bis 40 km/h (11m/s, 22kn, Bft 6) kommt es zu Schneeverwehungen. Verbreitet wird es glatt.

Im Details heißt es: Warnung vor Wind- und Sturmböen: An der Nordsee und in deren Umfeld stürmische Böen oder Sturmböen (Bft. 8 bis 9) aus Südwest bis West, auch an der Ostsee stürmische Böen, sonst im nordwestlichen und nördlichen Binnenland und entlang der mecklenburgischen Ostseeküste, teils aber auch in Mittelgebirgslagen, starke Windböen (Bft. 7). Auf höheren Berggipfeln ebenfalls Sturmböen, vereinzelt (Brockenplateau) oder in Verbindung mit Gewittern schwere Sturmböen (Bft 10, bis 100 km/h). Warnung vor Glätte/Schnee/Schneeverwehungen: Im Bergland kommt es örtlich zu Glätte durch gefrierende Nässe oder, auf einigen Berggipfeln, durch Neuschnee, der teilweise verweht. Warnung vor Nebel: Im Bergland Sichtweiten zum Teil unter 150 Meter durch aufliegende Wolken. Warnung vor Frost: In der kommenden Nacht und am Samstag in den Frühstunden am Alpenrand und in hoch gelegenen Mittelgebirgen leichter Frost. Warnung vor Gewittern: Im Norden einzelne kurze Gewitter, dabei Gefahr von Sturmböen bis Bft 9 (um 85 km/h).

    Teilen