Warnlagebericht für 23.06.

HINWEIS: Einige Artikel sind noch nicht in die richtigen Kategorien zugeordnet. Wir arbeiten dran!

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden

bis Freitag, 24.06.2016, 05:00 Uhr:



Von Süden und Südwesten her strömt sehr schwüle und in den nächsten Tagen verstärkt heiße Luft aus Südwesteuropa in den Vorhersageraum. Dabei setzt sich vorübergehend Hochdruckeinfluss durch.



Heute nimmt die Gewitterneigung im Nordwesten zu. Vom Niederrhein bis zur Nordsee sind im Laufe des Nachmittags und abends teils schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich (Unwetter). Auch über dem Schwarzwald ist ein lokales starkes Gewitter nicht ganz ausgeschlossen.

Darüber hinaus ist die Wärmebelastung verbreitet sehr hoch, im Südwesten teilweise extrem bei Höchsttemperaturen von 30 bis 36 Grad. Nur im äußersten Norden wird es etwas weniger warm bzw. heiß.



In der Nacht halten die teils schweren Gewitter im Nordwesten weiter an.



Aktuell sind Warnungen in Kraft vor:

HITZE: am Donnerstag verbreitet.

    Teilen